HOME LEISTUNGSSPEKTRUM AKUPUNKTUR TERMINE/NOTFALL TEAM ANFAHRT IMPRESSUM MOBIL

Was ist Akupunktur ?

Die Akupunktur ist eine der ältesten Heilmethoden der Welt. Sie ist eine nebenwirkungsarme und sehr effektive Regulations- und Ordnungstherapie. Ihre asiatischen Ursprünge reichen bis 10.000 Jahre v. Christus zurück. Da sich die Akupunktur über einen so langen Zeitraum tagtäglich im praktischen Einsatz bewährt hat, ist sie als zeitlos einzustufen im Vergleich zu vielen modernen alternativen Heilverfahren, die oft sehr kurzlebig sind. Haupteinsatzgebiete sind  Schmerzzustände aller Art und  funktionelle sowie psychosomatische Störungen. Weiterhin zur Unterstützung bei Suchterkrankungen, wie zur  Raucherentwöhnung und zum  Abnehmen. Der Begriff Akupunktur (acus=Punkt, pungere=stechen) heißt im Chinesischen soviel wie stechen und wärmen. Hier sei bereits an die Möglichkeit der Punkterwärmung über die Nadel oder direkt mittels Artemisia vulgaris (Beifußkraut) erinnert. Diese Sonderform der Akupunktur nennt man Moxibustion, kurz Moxa. Insgesamt gibt es mehr als 350 Akupunkturpunkte am Körper. Die weitaus meisten dieser Punkte liegen auf sogenannten Meridianen, das sind Energieumläufe am Körper. Nach traditionell chinesischer Anschauung werden wir krank, wenn es zu Energieflussstörungen innerhalb dieser Meridiane kommt.  Aus der ältesten chinesischen Naturphilosophie, dem Taoismus, stammt das Prinzip der Einteilung des gesamten Universums und sämtlicher Naturphänomene nach dem sich ergänzenden polaren Gegensatzpaar Yin und Yang. Die dazwischen liegende Spannung wird als Qi bezeichnet, ein Begriff, der für Lebensenergie steht. Yin lässt sich mit Kälte, Schwäche, Leere, Yang mit Wärme, Stärke, Fülle in Analogie bringen. Beim gesunden Menschen liegt ein Gleichgewicht vor. Funktionelle Erkrankungen, d. h. Organe sind noch nicht in ihrer Struktur anatomisch verändert, sind prinzipiell reversibel. Der stockende Energiefluß muß allerdings wieder in Gang gebracht werden. Durch die Akupunktur wird versucht, die Energieblockade durch Nadelstiche in den „Verstopfungspunkten“ zu lösen, damit die Energie Qi wieder frei fließen kann und sich Wohlbefinden einstellt.  Eine Sonderform der Akupunktur ist die Ohrakupunktur. Hierbei handelt es sich nicht um eine Regulationstherapie, sondern um eine Reflexzonentherapie. Gute Einsatzmöglichkeit ist die Unterstützung bei der Raucherentwöhnung und beim Abnehmen. Außerdem bei Schmerztherapien bei aktiven Sportlern während des Wettbewerbs.  Eine Akupunkturbehandlung besteht meist aus 10 Sitzungen mit je 25-30 Minuten Dauer. Raucherentwöhnungen meist nur aus 1-2 Sitzungen mit Dauernadeln über 10-14 Tage.

 

 

© Dr. med. Ulf Krause 2017
Dr. med. Ulf Krause Facharzt für Allgemeinmedizin, Akupunktur Veronika Ebert Fachärztin für Innere Medizin (angestellte Ärztin)

Sprechzeiten

Montag  8.30 -12 und 15-17 Uhr  Dienstag 8.30 -12 und 16-18 Uhr Mittwoch 8.30 -12 Uhr Donnerstag 8.30 -12 und 16-18 Uhr Freitag 8.30 -12 und 15-17 Uhr und nach Vereinbarung Damit Sie möglichst wenig Wartezeit haben und ein reibungsloser Praxisablauf stattfinden kann, bitten wir Sie telefonisch einen Termin zu vereinbaren. Telefon 0 71 71 - 4 25 90 Telefax 0 71 71 - 99 68 275 Hardtstrasse 27 73550 Waldstetten www.drmedkrause.de
AKUPUNKTUR